Die amerikanische Musikerin Pink stilisiert ihren Künstlernamen «P! NK»,[46] und verwendet drei Ausrufezeichen im Untertitel ihrer 2010 veröffentlichten Veröffentlichung Greatest Hits… Bisher!!!. [47] In massiv Multiplayer-Online-Spielen (MMO) wie World of Warcraft zeigt ein Ausrufezeichen, das über dem Kopf eines Charakters schwebt, an, dass er eine Suche nach dem Spieler anbietet. Eine Theorie ihres Ursprungs ergibt sich aus einem lateinischen Ausruf der Freude, nämlich io, analog zu «hurray»; die moderne grafische Darstellung soll ihren Ursprung im Mittelalter haben; mittelalterliche Kokopisten schrieben das lateinische Wort io am Ende eines Satzes, um Ausdruck der Freude zu zeigen. Im Laufe der Zeit bewegte sich das i über das o; das o zuerst kleiner wurde, und (mit der Zeit) ein Punkt. [1] [Seite erforderlich] [2] [Seite erforderlich] [bessere Quelle erforderlich] Informationen zur Verwendung von Leerzeichen nach einem Ausrufezeichen finden Sie in der Diskussion über den Abstand nach einem vollständigen Stopp. Frühe E-Mail-Systeme verwendeten das Ausrufezeichen auch als Trennzeichen zwischen Hostnamen für Routinginformationen, die in der Regel als «Bang-Pfad»-Notation bezeichnet werden. Grafisch wird das Ausrufezeichen durch Variationen des Themas eines vollständigen Stopppunkts mit einer vertikalen Linie oben dargestellt. Yefim Perekladin, c`est moi! Zumindest gehörte ich zu den Leuten, die das Ausrufezeichen so sparsam wie möglich nutzen. Wir werden widerwillig einen nach einer Interjektion oder einem Satz wie «Was für einen Ruck!» einstecken, aber niemals einen gewöhnlichen Satz in einem Essay oder einer E-Mail aufschlagen. Wir sagen, dass wir sie für besondere Anlässe retten, aber sie scheinen nie zu entstehen.

Als Perekladin von der Marke besessen ist, wird es zu einer Erscheinung, die sein waches Leben verfolgt und ihn als eine gefühllose Maschine verspottet. Verzweifelt unterschreibt er seinen Namen in einem Besucherbuch und setzt drei Ausrufezeichen darauf. Plötzlich, schreibt Tschechow, «fühlte er Freude und Empörung, er war fröhlich und vor Wut gefreut.» In der Hackerkultur wird das Ausrufezeichen «bang», «shriek» oder, im britischen Slang, bekannt als Commonwealth Hackish, «pling» genannt. Beispielsweise ist das In der gesprochenen Phrase «Ihr Passwort ist em-nought-pee-aitch-pling-en-three» kommuniziertes Kennwort m0ph!n3. [11] Einige Comics, vor allem Superhelden-Comics der Mitte des 20. Jahrhunderts, verwenden routinemäßig das Ausrufezeichen anstelle der Periode, was bedeutet, dass der Charakter gerade etwas realisiert hat; Anders als beim Erscheinen des Fragezeichens, was bedeutet, dass der Charakter verwirrt, überrascht oder nicht weiß, was passiert.